Knowledgebase Erwachsenenbildung
 

Themen

Newsdetails

Besuch aus dem Bildungsministerium

09.2016 | Wien


 

Vor Kurzem hatte das Österreichische Volkshochschularchiv hochrangigen Besuch aus dem Bildungsministerium (BMB). 
Gruppenleiterin MMag. Susanne Preuer, Kabinettsreferentin Mag. Eva-Maria Engelsberger, die Leiterin der Abteilung Erwachsenenbildung, Min.-Rätin Mag. Regina Barth sowie die Ministerialrätinnen Mag. Regina Rosc und Doris Wyskitensky, MA erhielten dabei Einblick in die vielfältigen Tätigkeitsbereiche und Sammlungen des Archivs sowie in die Struktur und die spezifischen Informationsangebote der Plattform Knowledgebase Erwachsenenbildung. Besonderes Interesse erweckte dabei der Gang durch die Archivmagazine mit der Präsentation ausgewählter Archivalia. Dazu meinte Eva-Maria Engelsberger:

„Die Geschichte der Erwachsenenbildung ist im Österreichischen Volkshochschularchiv mit großem Engagement und Innovationsgeist wissenschaftlich aufbereitet und zugänglich gemacht. Bei der Führung durch das Archiv wurden uns aus dem umfangreichen Dokumentenschatz auch besondere Highlights präsentiert: Albert Einsteins Briefverkehr zu seinem Vortrag in Wien, die Sammlung handkolorierter Diapositive, Gästebücher mit Unterschriften berühmter Dichter und WissenschafterInnen. Online ist die aktuelle Entwicklung und Geschichte der österreichischen Erwachsenenbildung über die Knowledgebase Erwachsenenbildung für jedermann/jederfrau rund um die Uhr und weltweit verfügbar.“

 

BILDLEGENDE
Treffen mit der Bildungsministerin im Rahmen der KEBÖ-Jahrestagung in der Wiener Urania
v.l.n.r.: Direktor Dr. Christian H. Stifter (Österreichisches Volkshochschularchiv), Bildungsministerin Dr. Sonja Hammerschmid (BMB), Dr. Stefan Vater (Verband Österreichischer Volkshochschulen) und Ministerialrätin Mag. Regina Barth (BMB) (Fotocredit: Christopher Dunker / BKA)